Offenbarung 21, 15 – 21 15 Und der mit mir redete, hatte einen Messstab, ein goldenes Rohr, um die Stadt zu messen und ihre Tore und ihre Mauer. 16 Und die Stadt ist viereckig angelegt und ihre Länge ist so groß wie die Breite. Und er maß die Stadt mit dem Rohr: zwölftausend Stadien. Die Länge und …

Die Stadt aus dem Himmel Weiterlesen »

Offenbarung 21, 9 – 14 9 Und es kam zu mir einer von den sieben Engeln, die die sieben Schalen mit den letzten sieben Plagen hatten, und redete mit mir und sprach: Komm, ich will dir die Frau zeigen, die Braut des Lammes.             Das ist ein Wechsel. Hatte dem Seher zuvor ein Engel das Gericht …

Ans Ziel – nur miteinander! Weiterlesen »

Offenbarung 21, 1 – 8 1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.         Was Johannes sieht, sprengt alle Vorstellungskraft. Hat er zuvor noch gesehen, wie Erde und Himmel keine Stätte mehr haben, ort-los, utopisch werden, so …

Wohngemeinschaft mit Gott Weiterlesen »

Offenbarung 20, 11 – 15 11 Und ich sah einen großen, weißen Thron und den, der darauf saß; vor seinem Angesicht flohen die Erde und der Himmel, und es wurde keine Stätte für sie gefunden.             Johannes sieht einen großen, weißen Thron. Ist das jetzt eine Wiederholung der Schauung aus dem himmlischen Thronsaal? „Ein Thron stand …

Alles kommt noch einmal zur Sprache Weiterlesen »

Offenbarung 20, 1 – 10 1 Und ich sah einen Engel vom Himmel herabfahren, der hatte den Schlüssel zum Abgrund und eine große Kette in seiner Hand. 2 Und er ergriff den Drachen, die alte Schlange, das ist der Teufel und der Satan, und fesselte ihn für tausend Jahre 3 und warf ihn in den Abgrund und verschloss …

Aufatmen – er ist weggesperrt Weiterlesen »

Offenbarung 19, 11 – 21 11 Und ich sah den Himmel aufgetan; und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hieß: Treu und Wahrhaftig, und er richtet und kämpft mit Gerechtigkeit. 12 Und seine Augen sind wie eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt sind viele Kronen; und er trug einen Namen geschrieben, den niemand kannte als …

Kein Endkampf – nur ein Sieger Weiterlesen »

Offenbarung 19, 1 – 10 1 Danach hörte ich etwas wie eine große Stimme einer großen Schar im Himmel, die sprach: Halleluja! Das Heil und die Herrlichkeit und die Kraft sind unseres Gottes! 2 Denn wahrhaftig und gerecht sind seine Gerichte, dass er die große Hure verurteilt hat, die die Erde mit ihrer Hurerei verdorben hat, und …

Blickwechsel – auf das kommende Glück Weiterlesen »

Offenbarung 18, 1 – 24 1 Danach sah ich einen andern Engel herniederfahren vom Himmel, der hatte große Macht, und die Erde wurde erleuchtet von seinem Glanz. 2 Und er rief mit mächtiger Stimme: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die Große, und ist eine Behausung der Teufel geworden und ein Gefängnis aller unreinen Geister und …

Keine Zeit mehr zur Umkehr Weiterlesen »

Offenbarung 17, 15 – 18 15 Und er sprach zu mir: Die Wasser, die du gesehen hast, an denen die Hure sitzt, sind Völker und Scharen und Nationen und Sprachen.             Das Bild wird jetzt noch einmal von einer anderen Seite her gedeutet. Auch hier geht es nicht um Abfolge, sondern um Wesensverbundenheit. Verbunden durch das …

Aneinander gebunden Weiterlesen »

Offenbarung 17, 7 – 14 7 Und der Engel sprach zu mir: Warum wunderst du dich? Ich will dir sagen das Geheimnis der Frau und des Tieres, das sie trägt und sieben Häupter und zehn Hörner hat.             Jetzt nimmt der Engel das Wort. Mit einer Frage: Warum wunderst du dich? Ist es so erstaunlich, dass …

Das Un-Wesen der Macht Weiterlesen »